Top5 Routen in Paris: auch im Regen schön

Extratour: Verruchtes & Romantik

Metrostation: Blanche

Varieté Moulin Rouge

Varieté Moulin Rouge_©RosiKmitta

Erotik, Tanz, und viel Champagner! Am Fuß des Hügels Montmartre und auf der Rotlichtmeile von Paris finde ich das Varieté Moulin Rouge, dessen Lettern und Windmühle mir rot entgegen leuchtet. Der Vergnügungstempel trat seinen Siegeszug Ende des 19. Jahrhunderts an, und lebt heute von Dinner-Revuen mit Tanz- und Gesangsstücken. Karten unter hundert Euro habe ich kaum gesehen – selbst bei Buchungen ohne mehrgängiges Abendessen und Schampus.

Preise und weitere Infos findet ihr hier: www.moulinrouge.fr

 

Liebestafel

Vom Nachtclub zur wahren Liebe ist es nicht weit. Ich laufe die Rue Lepic aufwärts, und biege an der Rue des Abbesses rechts ab. An der gleichnamigen Metro versteckt sich in einer kleinen Grünanlage die Je t’aime-Mauer, mit Liebesbekundungen in 250 Sprachen.

 

Basilika Sacré-Coeur und Künstlerviertel

15 Minuten und einige Treppenstufen später erreiche ich auf Paris‘ größtem Hügel die Basilika Sacré-Coeur und das Künstlerviertel. Trotz Touristen-Shops verbreitet das ehemalige Dorf ein wunderbares Flair – mit all den Treppen, Gässchen, Galerien. Die auffällig kreidefarbene Prachtkirche und der Blick auf Paris entlohnen meinen kleinen Fußmarsch.

Hier findet ihr weitere Infos zu Sacré-Coeur: www.sacre-coeur-montmartre.com

 

Kleine Köstlichkeiten

Zu meiner guten Laune tragen auch die kleinen Köstlichkeiten bei, die mir übrigens auf dem gesamten Montmartre-Hügel in Cafés, Sandwichtheken und Bäckereien entgegen lachen.

 

Was gefällt euch an Paris am besten? Welche Lieblingstouren habt ihr?

One Reply to “Top5 Routen in Paris: auch im Regen schön”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.